TBD

Bluetooth SIG Zertifizierung

Qualitätssiegel für die Kompatibilität von Bluetooth-Geräten

Erst wenn diese Tests erfolgreich abgeschlossen wurden, ist der Hersteller offiziell berechtigt, die Bluetooth-Technologie und das zugehörige Bluetooth-Markenzeichen zu verwenden, das ein Qualitätssiegel für die Kompatibilität von Bluetooth-Geräten weltweit darstellt. Mit seinem Labor in Anyang, Korea ist CETECOM eine offiziell akkreditierte Bluetooth Qualification Test Facilities (BQTF) mit anerkannten Bluetooth Qualification Consultants (BQC), die eine umfassende Palette von Testdienstleistungen anbieten.

 

Bluetooth® SIG Qualification Program

Geschäftsmann mit Bluetooth Kopfhörern und Smartphone

Ein Gerät mit Bluetooth-Technologie muss gemäß dem Bluetooth SIG Qualification Program getestet werden, um es als lizenziertes Produkt mit der Bluetooth-Marke zu klassifizieren. Obwohl ein Selbstqualifizierungsprozess zulässig ist, werden durch die Unterstützung eines BQC Fehler bei der Qualifizierung vermieden und die Hersteller bei der Einreichung ihrer Produkte zur Zulassung unterstützt.

Als BQTF umfasst unser Angebot an Bluetooth-Qualifizierungsdienstleistungen Folgendes:

  • RF/RF-PHY-Konformitätstest für BT Core 2.0-4.2
  • Profil-Interoperabilitätstest mit dem PTS (Profile Tuning Suite) -Testsystem der Bluetooth SIG
  • Produkt-zu-Produkt-Interoperabilitätstests

Die Wege zur Bluetooth SIG Zertifizierung

Die Bluetooth SIG bieten Herstellern aktuell zwei verschiedene Wege zu einer Bluetooth SIG Zertifizierung.

Weg 1: Qualifizierungsprozess ohne zusätzliche Prüfungen

  • Verwendung eines bereits qualifizierten Bluetooth-Endproduktes oder Subsystems einer anderen Mitgliedsorganisation in Ihrem Produkt ohne Änderungen oder Ergänzungen der Bluetooth-Funktionen.
  • Kauf eines von einem Dritten hergestellten Produktes und Vertrieb mit dem Namen oder Logo Ihres Unternehmens.
  • Erstellen von Kombinationen, die nur qualifizierte Bluetooth-Subsystem-Produkte und/oder qualifizierte Bluetooth-Endprodukte betreffen, sofern während der Kombination keine Designänderungen vorgenommen wurden.

Weg 2: Qualifizierungsprozess mit zusätzlichen Prüfungen

  • Erstellen von Produkten oder Kombinationen, die nicht nur qualifizierte Bluetooth-Subsystem-Produkte und/oder qualifizierte Bluetooth Endprodukte betreffen.

Hierbei ist wichtig zu beachten, dass offizielle Tests nach den Vorgaben der Bluetooth SIG ausschließlich von sogenannten „Bluetooth Qualification Test Facilities“ (BQTF) durchgeführt werden dürfen. Die Abnahme der Tests und die daraus resultierende Zulassung gemäß den Bluetooth-Richtlinien kann ausschließlich über einen zertifizierten „Bluetooth Qualification Expert“ erfolgen.

Weitere Themen