5g Logo stellvertretend für Cellulare Prüfungen

Cellulare Prüfungen / 5G Prüfungen

Von Legacy-Technologien hin zu 5G

Seit vielen Jahren sind cellulare Technologien fester Bestandteil der drahtlosen Technologien und finden nach wie vor breiten Einsatz in verschiedensten Branchen und Produkten.

Je nach Einsatzfeld werden auch die schon seit Jahren etablierten Technologien 2G/3G/4G verwendet. Aktuell befindet sich zudem die neueste Generation der cellularen Technologien – 5G – auf dem Vormarsch.

Über cellulare Prüfungen testen wir Mobilfunkgeräte sowohl nach diesem neuesten als auch nach allen weiteren Standards, die heute genutzt werden.

Die Vorteile der 5G Technologie

5G bietet gegenüber den vorherigen Generationen diverse Vorteile in der Nutzung:

  • 5G für ultra-schnelles mobiles Breitband
    5G bietet Datenraten im Bereich von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde
  • 5G für Kommunikation zwischen Maschinen (M2M)
    Ein großflächiges Netz für die Verarbeitung von kleinen Datenmengen bei gleichzeitig großer räumlicher Verbreitung
  • 5G als Hoch-Zuverlässigkeitsnet
    Kurze Latenzzeit von nur noch einer Millisekunde im 5G-Netz

 

Die 5G Technologie verspricht zudem weitaus mehr Effizienz im Rahmen der Nutzung der relevanten Frequenzen:

  • Carrier Aggregation
    Die Kanalbündelung (Carrier Aggregation) sorgt für die notwendige hohe Bandbreite bei 5G
  • Small Cells
    Small Cells ergänzen die klassischen Mobilfunkantennen sorgen für eine Verdichtung des Netzes an Orten mit besonders hoher Nachfrage.
  • Massive Multiple Input Multiple Output (MIMO)
    Diese Mehrantennen-Systeme ermöglichen die Nutzung mehrerer gleichzeitiger Sende- und Empfangsantennen zur drahtlosen Kommunikation.
  • Beamforming
    Ein weiterer Vorteil der 5G Technologie liegt in gezielten Versorgung einzelner Geräte. In diesem Zusammenhang wird die Antennensenderichtung so angepasst, dass ein maximales Signal bzw. maximale Bandbreite am gewünschten Endgerät empfangen werden kann.
  • Virtuell geteiltes Netz durch Networkslicing
    Diese Eigenschaft ermöglicht die Aufteilung eines Netzes für unterschiedliche Bedürfnisse – bspw. Datenrate oder Latenz.

 

Unsere Experten für cellulare Prüfungen berücksichtigen diese speziellen Eigenschaften von 5G in den Tests Ihrer Geräte.

Test- und Zertifizierungsanforderungen
für Produkte mit 5G Technologie

Wie für alle Produkte mit Funktechnologien gilt auch für Produkte mit cellularer Technologie die Notwendigkeit, die Geräte regulatorisch für die jeweiligen Länder zuzulassen. Im Vergleich zu anderen Funktechnologien wie Bluetooth und WLAN müssen Geräte mit cellularer Technologie zudem noch die Anforderungen der Netzbetreiber erfüllen.

Insbesondere die neuartige 5G Technologie stellt Hersteller daher vor neue Herausforderungen in Bezug auf die Prüfanforderungen für ihre Geräte.

Cellulare Prüfungen gemäß den Vorgaben der Netzbetreiber

Im Januar 2020 wurde die CETECOM als erstes Labor in Europa für die Durchführung von leitungsgebundenen Prüfungen akkreditiert. Die zugrundeliegenden Standards – u. a. definiert von von der ETSI und der 3GPP – dienen vor allem den Netzbetreiberzulassungen (GCF und PTCRB Zertifizierungen), die bei der Verwendung der cellularen Technologie notwendig sind.

Wir können daher die Prüfungen für die Netzbetreiberzulassungen in unseren Laboren durchführen und sind für die folgenden Standards akkreditiert:

  • 5GS; User Equipment (UE) conformance specification; Part 1: Common test environment
    • 3GPP TS 38.508-1 V16.1.1 (2019-10)
    • ETSI TS 138 508-1 V15.4.0 (2019-07)
  • 5GS; User Equipment (UE) conformance specification; Part 2: Common Implementation Conformance Statement (ICS) proforma
    • 3GPP TS 38.508-2 V16.1.0 (2019-10)
    • ETSI TS 138 508-2 V15.4.0 (2019-07)
  • 5GS; Special conformance testing functions for User Equipment (UE)
    • 3GPP TS 38.509 V15.5.0 (2019-09)
    • ETSI TS 138 509 V15.4.0 (2019-07)
  • NR; User Equipment (UE) conformance specification; Radio transmission and reception; Part 1: Range 1 Standalone
    • 3GPP TS 38.521-1 V16.1.1 (2019-10)
    • ETSI TS 138 521-1 V15.3.0 (2019-07)
  • NR; User Equipment (UE) conformance specification; Radio transmission and reception; Part 2: Range 2 Standalone
    • 3GPP TS 38.521-2 V16.1.0 (2019-09)
    • ETSI TS 138 521-2 V15.3.0 (2019-07)
  • NR; User Equipment (UE) conformance specification; Radio transmission and reception; Part 3: Range 1 and Range 2 Interworking operation with other radios
    • 3GPP TS 38.521-3 V16.1.0 (2019-09)
    • ETSI TS 138 521-3 V15.3.0 (2019-07)
  • NR; User Equipment (UE) conformance specification; Radio transmission and reception; Part 4: Performance requirements
    • 3GPP TS 38.521-4 V16.1.0 (2019-09)
    • ETSI TS 138 521-4 V15.1.0 (2019-07)
  • NR; User Equipment (UE) conformance specification; Applicability of radio transmission, radio reception and radio resource management test cases
    • 3GPP TS 38.522 V16.1.1 (2019-10)
    • ETSI TS 138 522 V15.3.0 (2019-07)
  • 5GS; User Equipment (UE) conformance specification; Part 1: Protocol
    • 3GPP TS 38.523-1 V16.1.0 (2019-09)
    • ETSI TS 138 523-1 V15.4.0 (2019-07)
  • 5GS; User Equipment (UE) conformance specification; Part 2: Applicability of protocol test cases
    • 3GPP TS 38.523-2 V16.1.0 (2019-09)
    • ETSI TS 138 523-2 V15.4.0 (2019-07)
  • 5GS; User Equipment (UE) conformance specification; Part 3: Protocol Test Suites
    • 3GPP TS 38.523-3 V15.5.0 (2019-09)
    • ETSI TS 138 523-3 V15.5.0 (2019-10)
  • NR; User Equipment (UE) conformance specification; Radio Resource Management (RRM)
    • 3GPP TS 38.533 V16.1.0 (2019-09)
    • ETSI TS 138 533 V15.1.0 (2019-07)

Diese Testspezifikationen bilden die Grundlage für die notwendigen Netzbetreiberzulassungen, die in für den europäischen Raum in der GCF Zertifizierung und für den US-amerikanischen Raum in der PTCRB Zertifizierung gebündelt sind.

Regulatorische Prüfungen für 5G Produkte

Die Situation bezüglich der Vorgaben für regulatorische Prüfungen für Geräte mit 5G Technologie stellt sich aktuell so dar, dass die notwendigen Normen für 5G aktuell noch nicht final harmonisiert sind. Daraus ergeben sich für Hersteller natürlich Herausforderungen für die regulatorische Zulassung ihrer Produkte, da der Rahmen der Vorgaben nicht final definiert ist.

Wir unterstützen unsere Kunden daher mit entwicklungsbegleitenden 5G Prüfungen, um Ihre Produkte ideal auf die Marktzulassung vorzubereiten. Diese Prüfungen für die Frequenzbereiche „sub6“ FR1 und „mmWave“ FR2 beziehen sich auf die Prüfungsdisziplinen

Test- und Zertifizierungsdienstleistungen
für Produkte mit 2G/3G/4G-Technologie

Im Gegensatz zur 5G Technologie sind bei den bisher verfügbaren cellularen Technologien 2G/3G/4G alle Vorgaben – regulatorisch und die Vorgaben der Netzbetreiber – bis ins Detail definiert. Umfassende cellulare Prüfungen, in die unsere Erfahrung von über 25 Jahren einfließen, können Ihnen somit eine effiziente und schnelle Zulassung Ihrer Produkte mit cellularer Technologie ermöglichen.

Weitere Themen

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Der CETECOM™ Newsletter wird ca. 1x monatlich versendet. Keine ständigen Follow-up Mails. Nur ausgewählte Inhalte von unseren Experten.