Bluetooth-Label, das Produkte nach bestandenen Bluetooth Prüfungen und Bluetooth SIG Zertifizierungen tragen dürfen

Bluetooth Prüfungen

Regulatorische Prüfungen für Produkte mit Bluetooth-Technologie

Viele technische Produkte sind mit Schnittstellen für Bluetooth ausgestattet. Die Verwendung dieser Technologie hat unterschiedliche Testszenarien zur Folge, die für eine Zertifizierung und damit für die Markteinführung eines Gerätes notwendig sind. Ob regulatorische Bluetooth Prüfungen, die für eine Marktzulassung unabdingbar sind, oder Testszenarien auf Basis der Vorgaben des privaten Zertifizierungsregimes Bluetooth SIG: Wir führen alle Prüfoptionen durch, die für Ihr Produkt relevant sind – zuverlässig und zielorientiert.

Regulatorische Anforderungen an Bluetooth Produkte


Vor einer Zulassung eines Geräts mit Bluetooth-Funktion steht die genaue Auswahl der Technologie für den Hersteller an. Mittlerweile gibt es diverse Varianten der Bluetooth-Technologie. Für alle Varianten sind auf Basis der Zertifizierungsregime regulatorische Bluetooth Prüfungen notwendig. Hier einmal beispielhaft für die EU und die USA dargestellt:

EU (CE) USA (FCC)
Bluetooth 2.x EN 300 328 FCC Part 15.247
Bluetooth 3.x
Bluetooth LE
Bluetooth 4.x
Bluetooth 5

 

Derartige Vorgaben gibt es allerdings nicht nur in Europa und den USA. Grundsätzlich gilt bei jeder Funktechnologie: Eine Marktzulassung im Zielland ist nur möglich, wenn die Vorgaben der jeweiligen Behörde oder Institution nachweislich eingehalten werden. Bei Bedarf erhalten Sie von uns einen Überblick über die Anforderungen, die Ihr Bluetooth-Produkt für die Zulassung in den gewünschten Märkten erfüllen muss.

Messantenne für Bluetooth oder Funk Prüfungen

Die Bluetooth SIG Zertifizierung

Neben den regulatorischen Zulassungen für Bluetooth-Produkte ist gleichermaßen auch eine Zulassung gemäß den Anforderungen der Bluetooth SIG für die Markteinführung erforderlich. Jedes Gerät, welches die Bluetooth-Technologie und das Bluetooth-Logo verwenden möchte, muss das sogenannte „Bluetooth SIG Qualification Program“ durchlaufen.

Nur bei Bestehen dieser Bluetooth Prüfungen ist der Hersteller offiziell autorisiert, die Bluetooth-Technologie und das zugehörige Bluetooth-Trademark-Zeichen zu verwenden, das weltweit als Qualitätssiegel für die Kompatibilität von Bluetooth-Geräten steht. Wenn Ihr Produkt nicht besteht, unterstützen wir Sie – auf Basis belastbarer Resultate aus den Tests – bei der Optimierung Ihres Geräts.

Weitere Informationen unter Bluetooth SIG Zertifizierung

Unsere Dienstleistungen

Wir bieten unseren Kunden in unseren Testlaboren in Deutschland und den USA eine Vielzahl von regulatorischen Prüfungen für die Bluetooth Technologie an. Somit können wir die Grundlage für die Marktzulassung Ihrer Produkte legen. Mit unserem Labor in Anyang, Korea, sind wir zudem eine offiziell akkreditierte Bluetooth Qualification Test Facility (BQTF) mit anerkannten Bluetooth Qualification Consultants (BQC) und bieten demnach auch eine Bluetooth SIG Zertifizierung an.

Weitere Themen