Singapur – Neue Cybersicherheitsrichtlinien für Mobilfunkgeräte

Der Schwerpunkt der Leitlinien liegt auf dem Schutz der Kommunikationsnetze vor potenziellen Sicherheitsbedrohungen.

Eine Marktzulassung für Funkprodukte in Singapur wird von der staatlichen Behörde Infocomm Media Development Authority (IMDA) erteilt und ist eine Notwendigkeit für die Vermarktung von Produkten in Singapur.

Die IMDA und das Telecommunications Standards Advisory Committee (TSAC) haben die Richtlinie IMDA TS CD-SEC herausgegeben, die als „Security Requirements to Guard against Network Storms for Cellular devices“ bekannt ist.

Die neue Spezifikation definiert die minimalen technischen Sicherheitsanforderungen für das Design und das Management von Mobilfunkgeräten in Singapur, wobei der Schwerpunkt auf dem Schutz der Kommunikationsnetze vor potenziellen Sicherheitsbedrohungen liegt.

Die Sicherheitsanforderungen, die in der IMDA TS CD-SEC festgelegt sind, umfassen:

  • Kontrollierter Zugang
  • Sichere Over-the-Air (OTA)-Updates
  • Schutz vor Netzwerkstörungen

Weitere Informationen zu den Anforderungen für die Marktzulassung in Singapur finden Sie hier.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit mit uns in Verbindung setzen: +49 2054 9519 / contact@cetecom.com

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Der CETECOM™ Newsletter wird ca. 1x monatlich versendet. Keine ständigen Follow-up Mails. Nur ausgewählte Inhalte von unseren Experten.