SDPPI Resolutionen definieren Test-Anforderungen für technische Geräte

Anforderungen an Emissionen, Störfestigkeit, elektrische Sicherheit und Interoperabilität.

Für Hersteller, die Produkte mit drahtlosen Technologien auf dem indonesischen Markt vertreiben wollen, ist eine SDPPI-Zertifizierung unerlässlich. Die Behörde hat Ende Oktober zwei neue Regulierungen veröffentlicht, in denen es um die Regulierung von Geräten mit Wellenlängenmultiplexing und Telekommunikationsgeräte mit Internet-Protokoll-Funktion geht.

Die Regulierung Kominfo No 9 Tahun 2019 definiert die Vorschriften für Telekommunikationsgeräte mit Wellenlängenmultiplexing. Die Anforderungen an die Elektromagnetische Verträglichkeit basieren

  • für die Emissionsanforderung auf CISPR 32 oder SNI ISO/ IEC CISPR 32.
  • für die Störfestigkeitsanforderung auf CISPR 35 oder SNI ISO/ IEC CISPR 35.

Für die Anforderungen an die elektrische Sicherheit wird entweder IEC 60950-1 oder IEC 62368-1 herangezogen. Die Interoperabilität muss gemäß den ITU-T-Standards oder der IEEE 802.3-Serie oder allen relevanten Standards zu relevanten Technologien gewährleistet sein.

Die Regulierung Kominfo No 10 Tahun 2019 hingegen bezieht sich auf Telekommunikationsgeräte, die auf das Internet-Protokoll zugreifen. Auch hier wurde die EMV-Anforderung definiert:

  • Emissionsanforderung gemäß CISPR 32 oder SNI ISO/ IEC CISPR 32
  • Störfestigkeitsanforderung CISPR 35 oder SNI ISO/ IEC CISPR 35

Die Anforderungen an die elektrische Sicherheit basieren entweder auf IEC 60950-1 oder IEC 62368-1, die Interoperabilität muss gemäß der IEEE 802.3 Serie oder gemäß allen für die jeweiligen Technologien relevanten Normen nachgewiesen werden.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren: +49 2054 9519 0 / contact@cetecom.com.