CETECOM – partner for pioneers

Russland: Neue RoHS Anforderungen ab dem 1. März verbindlich

Änderungen gelten auch für bereits zugelassene Produkte.
russland

Um ein EAC Label für die Marktzulassung in Russland zu erhalten, wird es ab März 2020 notwendig sein, zusätzlich zu den notwendigen Nachweisen der elektromagnetischen Verträglichkeit eines Produktes, die russischen RoHS Vorgaben (Restriction of (the use of certain) Hazardous Substances) zu erfüllen.

Die Vorgaben sind in der Technical Regulation 037/2106 definiert und nach Ablauf der Übergangsfrist ab dem 01.03.2020 auch bindend. Diese Veränderung bezieht sich auf eine Vielzahl an Produktgruppen. Hierzu zählen unter anderem

  • Telekommunikationsgeräte (u.a. Telefone, Faxgeräte, Funkgeräte)
  • Computer und ähnliche Geräte: u.a. PCs, Laptops, Tablets, Drucker, Router
  • Elektrische Geräte für den Hausgebrauch (u.a. Kühlschränke, Waschmaschinen, Wechselstromanlagen, Staubsauger, Küchenmaschinen)
  • Geräte mit drahtloser Ladefunktion

Der vorgeschriebene Testumfang basiert auf der EU Direktive 2011/65/EU, RoHS 2 und EEE. Der angewandte russische Standard (ГОСТ/GOST EN 50581-2016) ist inhaltlich identisch zu den beiden europäischen Standards EN50581:2012 und EN 62321 und den hier aufgeführten Vorgaben zum Thema RoHS.

Wichtig ist hierbei zu beachten, dass diese Änderung auch rückwirkend für aktuell zugelassene Geräte gilt. Dies bedeutet, dass auch für bereits mit einem EAC Label ausgestattete Produkte der RoHS Nachweis erbracht werden muss, damit diese weiterhin auch auf dem russischen Markt vertrieben werden können.

Demnach entsteht hier Handlungsbedarf für nahezu alle Hersteller, die Produkte in Russland bzw. in der eurasischen Wirtschaftsunion auf den Markt gebracht haben oder in Zukunft bringen möchten. Wir können Ihnen weitere Informationen zum Zulassungsprozess zukommen lassen und gleichzeitig die notwendige Aktualisierung Ihrer bestehenden Zulassung starten bzw. eine Neuzulassung gemäß den neuen Vorgaben für Sie initiieren.

Zögern Sie bitte nicht, uns direkt zu kontaktieren, um Probleme auf dem russischen Markt zu vermeiden: +49 2054 9519 0 / contact@cetecom.com.

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Der CETECOM™ Newsletter wird ca. 1x monatlich versendet. Keine ständigen Follow-up Mails. Nur ausgewählte Inhalte von unseren Experten.