Regularien für den Einsatz von 5G in Hong Kong

OFCA veröffentlicht die Vorgaben für die 5G Nutzung.

Für Hersteller, die ihre Funkgeräte in Hong Kong vermarkten wollen, wird eine Zertifizierung nach den Vorgaben des Office of the Communications Authority (OFCA) benötigt. Obwohl die Marktzulassung auf der Europäischen Funkanlagenrichtlinie (RED) basiert, ist für den Markteintritt eine OFCA-Zulassung für bestimmte Produkte erforderlich.

Vor kurzem hat die OFCA Informationen über die Verwendung von Geräten mit der 5G-Millimeterwellentechnologie veröffentlicht. Diese Informationen beziehen sich auf 5G Funkbasisstationen sowie 5G Nutzerendgeräte.  Der verfügbare Frequenzbereich in Hongkong für beide 5G Gerätetypen ist 24.25 – 28.35 GHz, zudem gelten zusätzliche Anforderungen bzgl. der elektrischen Sicherheit und der Hochfrequenzsicherheit.

Bereits im Februar haben wir kommuniziert, dass CETECOM bereits 5G mmWave-Geräte bis 40 GHz im Fixed Beam Mode testen kann. Da immer mehr Länder den Einsatz von 5G regeln, sind wir Ihr idealer Partner, um die Möglichkeiten der Integration der 5G-Technologie in Ihre Geräte zu besprechen und können Ihnen bei der schlüssigen Zertifizierungsstrategie helfen.
Für weitere Informationen empfehlen wir auch die aufgezeichnete Version unseres Webinars über 5G mmWave Testherausforderungen.

Bei Rückfragen, zögern Sie bitte nicht, uns direkt zu kontaktieren: +49 2054 9519 0 / contact@cetecom.com