NCC Zertifizierung für eine Markzulassung in Nigeria

Eine NCC Zertifizierung ist Grundlage für eine Zulassung in Nigeria.

Die Marktzulassung für Produkte mit Funktechnologien für Nigeria ist definiert durch die Vorgaben der nationalen Nigerian Communications Commission (NCC) und folgt den Regularien für eine CE Kennzeichnung für die Marktzulassung im EU-Raum.

Die Zulassung für den nigerianischen Markt ist permanent gültig, demnach ist keine Rezertifizierung von Produkten erforderlich. Aufgrund der bestehenden Verbindung zur CE Kennzeichnung und den dort definierten Vorgaben der Funkanlagenrichtlinie (RED) werden von der NCC Testergebnisse und Zertifikate für die CE Kennzeichnung akzeptiert. Demnach sind auch keine lokalen Prüfungen in einem Labor in Nigeria notwendig, ebenso wenig das Einschalten eines lokalen Repräsentanten. Der komplette Zertifizierungsprozess, für den Hersteller zwischen 16 und 20 Wochen einplanen müssen, wird mit der NCC durchgeführt.

Alle Geräte, für die eine Typgenehmigung erteilt wurde, müssen mit einem von der Kommission genehmigten Label versehen sein. Da das Label ausschließlich aus Text besteht, muss ein Hersteller eine Mindesthöhe der Buchstaben von 2 mm gewährleisten.

Wir bieten unseren Kunden eine vollständige NCC Zertifizierung für den nigerianischen Markt an. Nach den notwendigen Prüfungen für eine CE Zertifizierung, die wir in unserem Labor in Deutschland durchführen, übernimmt unser erfahrenes Zertifizierungsteam die Koordination der Zulassung des Produktes mit der NCC. So gewährleisten wir unseren Kunden eine problemlose und effiziente Zulassung für den nigerianischen Markt.

Auf unserer Webseite finden Sie weitere Informationen zu unseren Test- und Zertifizierungsdienstleistungen. Weiterführende Informationen zu den Vorgaben der NCC, sowie vieler anderer Zulassungsregime können Sie auch unserer Zertifizierungsdatenbank CETECOM CERT entnehmen.

 

Weitere Artikel dieser Serie: