Marktzulassung in der Türkei durch die ICTA

Die Marktzulassung in der Türkei basiert auf einer ICTA Klasse 2 Genehmigung.

Eine Marktzulassung von Produkten mit Funktechnologien für die Türkei ist stark mit den Vorgaben für eine CE Kennzeichnung für den EU-Raum verbunden. Trotzdem muss die Zulassung für den türkischen Markt als separater Prozess angesehen werden.

Für die Zulassung ist die türkische Behörde ICTA (Information and Communication Technologies Authority) verantwortlich. Die von der Behörde ausgestellte Genehmigung ist permanent gültig, so dass Hersteller diese für unveränderte Produkte nicht erneuern müssen.

Aufgrund der Nähe zur CE Kennzeichnung und der zugehörigen Funkanlagenrichtlinie, können Hersteller für eine ICTA Zulassung zum türkischen Markt die für die CE Kennzeichnung erstellten Testreporte und Zertifikate verwenden, so dass lokale Prüfungen in einem türkischen Labor nicht notwendig sind. Allerdings muss ein lokaler Repräsentant eingeschaltet werden. Für den Zertifizierungsprozess müssen Hersteller insgesamt zwischen sechs bis acht Wochen einplanen.

Nach der Zulassung durch die Behörde ist der Hersteller verpflichtet, sein Produkt mit dem notwendigen Zertifizierungslabel zu kennzeichnen. Hier wird die Nähe zur EU Zertifizierung besonders deutlich, da in der Türkei auch die CE Kennzeichnung zu verwenden ist. Es gelten hier die gleichen Vorgaben zur Verwendung des Labels, wie für die Kennzeichnung in den EU-Ländern. Das CE Kennzeichen muss eine Mindesthöhe von 5 mm haben und ist auf dem Produkt selbst abzubilden. Nur in Ausnahmefällen kann hiervon abgewichen und das Label auf der Verpackung und im Benutzerhandbuch dargestellt werden.

Hierbei ist zu beachten, dass sich die ICTA Klasse 2 Genehmigung vor allem auf die Produkte bezieht, die auf nicht harmonisierten Frequenzen bzw. Bändern betrieben werden.  Die Beantragung einer Genehmigung für Geräte der Klasse 1 ist nicht erforderlich und führt zur Ausstellung eines Negativbescheides, welcher als zusätzlicher Nachweis der Klasse 1 Zugehörigkeit dienen kann.

Wir bieten unseren Kunden eine vollständige ICTA Zertifizierung für den türkischen Markt an. Nach den notwendigen Prüfungen für eine CE Zertifizierung, die wir in unserem Labor in Deutschland durchführen, übernimmt unser erfahrenes Zertifizierungsteam die Koordination der Zulassung des Produktes mit dem lokalen Repräsentanten in der Türkei. So gewährleisten wir unseren Kunden eine problemlose und effiziente Zulassung für den türkischen Markt.

Auf unserer Webseite finden Sie weitere Informationen zu unseren Test- und Zertifizierungsdienstleistungen. Weiterführende Informationen zu den Vorgaben für eine ICTA Zertifizierung und dem zugehörigem Zertifizierungslabel, sowie vieler anderer Zulassungsregime können Sie auch unserer Zertifizierungsdatenbank CETECOM CERT entnehmen.

 

Weitere Artikel dieser Serie: