Indische Behörde TEC veröffentlicht neuen Zulassungsprozess

Marktzulassung erfolgt ab sofort über das MTCTE Portal.

India

Die indische Behörde Telecommunication Engineering Center (TEC) hat kürzlich einen neuen Zulassungsprozess für Telekommunikationsgeräte veröffentlicht, der ab sofort gültig ist. Hierzu hat die Behörde das MTCTE Portal veröffentlicht, welches als neue, verbindliche Grundlage für eine TEC Zertifizierung und damit für eine Marktzulassung in Indien gilt.

Aktuell gilt der neue Zulassungsprozess für zwei Produktklassen bzw. sechs Gerätetypen:

1) Geräte, die unter das SCS (Simplified Certification Scheme) fallen:

  • 2-Draht-Telekommunikationsausrüstung wie Telefonanlagen, Münztelefone, Elektronisches Telefoninstrumente, Schlüsseltelefonsysteme, 2-Leiter-Feature-Telefon, Münzfernsprecher, Terminals für den Anschluss an das PSTN, CLIP-Telefon
  • Modems
  • G3 Faxgeräte
  • ISDN CPE

2) Geräte, die unter GCS (General Certification Scheme) fallen:

  • Schnurlose Telefone
  • TK-Anlagen

Wichtig ist hierbei, dass alle Produkte, die in diese Kategorien fallen, bis zum 01. Oktober 2019 nach dem neuen Prozess der TEC zugelassen werden müssen. Andernfalls ist ein Vertrieb der Produkte in Indien nicht mehr möglich. Die Behörde weist zudem darauf hin, dass ILAC Testreporte noch bis zum 30 März 2020 für den neuen Zulassungsprozess verwendet werden können.

Zudem wird darauf hingewiesen, dass in naher Zukunft weitere Produktgruppen zum neuen Zertifizierungsprozess hinzugefügt werden und dieser dann auch für die neuen Gruppen verbindlich ist.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder wir Ihnen bei der Zulassung über das neue MTCTE Portal helfen sollen, zögern Sie bitte nicht, uns direkt zu kontaktieren: +49 2054 9519 0 / contact@cetecom.com