Die Übergangsfrist für die EN 301 893 V1.8.1 endete offiziell am 12. Juni 2018

Geräte mit 5-GHz RLAN-Technologie müssen ab sofort gemäß EN 301 893 V.2.1.1 für den EU-Marktzugang getestet werden.

Mit der Einführung der Funkgeräterichtlinie (RED) wurde ein neuer Standard eingeführt, der 5-GHz RLAN-Geräte (Radio-Local-Area-Network) wie Router, Mobiltelefone, Tablets und Computer abdeckt: EN 301 893 V2.1.1

Diese neue Norm gilt sowohl für neue Produkte als auch für Funkanlagen, die zuvor der R&TTE-Richtlinie entsprachen, wenn sie innerhalb der Europäischen Union (EU) weiterhin in Verkehr gebracht werden sollen. Da es jedoch bei der Einführung der EN 301 893 V2.1.1 Probleme mit den Adaptivitätsanforderungen gab, wurde eine Übergangsperiode definiert, in der Produkte gemäß der früheren R&TTE-Version V1.8.1 der EN 301 893 getestet werden konnten.

Diese Übergangszeit lief am 12. Juni 2018 aus. Dies bedeutet, dass Geräte, die die 5-GHz-RLAN-Technologie verwenden, gemäß der V2.1.1 der EN 301 893 getestet werden müssen, um einen Marktzugang in die EU zu erhalten.

CETECOM ist vollständig ausgestattet und akkreditiert, um Zulassungstests gemäß der EN 301 893 V2.1.1 in unseren Laboren anzubieten, und wir können Sie demnach dabei unterstützen, den EU-Marktzugang für 5 GHz RLAN-Geräte zu erhalten.

Sollten Sie Rückfragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren: +49 2054 9519 0 / contact@cetecom.com

Weitere Informationen zu unserem vollständigen Testportfolio finden Sie hier.