Aktuelle Änderungen zu EMVCo und VISA VCAS

EMVCo Interoperabilitätstests und VISA VCAS Version 1.6

Als führender und unabhängiger Full-Service-Anbieter für Smart Card-Lösungen bietet CETECOM ein breites Leistungsspektrum zur Implementierung des Typgenehmigungsprozesses für mobile Zahlungsapplikationen, ICC-Karten und Terminals.

Wir möchten zwei wichtige SmartCard-Tests und Zertifizierungs-Updates im Zusammenhang mit EMVCo und VISA hervorheben:

EMVCo Interoperabilitätstests sind jetzt verpflichtend.

  • EMVCo Terminal L1 Interoperabilitätstests wurden am 1. Januar 2019 verbindlich.
  • Terminalhersteller mit Produkten, die 2018 eine L1 Letter oder Zulassung erhalten haben, können bis zum 31. Dezember 2019 die L1 Interoperabilitätszertifizierung hinzufügen — CETECOM kann Ihnen bei diesem Schritt helfen.
  • CETECOM kann Sie als Terminalhersteller dabei unterstützen, ihre EMVCo L1-Testergebnisse für die Mastercard-Typgenehmigung zu nutzen (z.B. keine mobilen Tests während Kombinations- und Integrationstests).
  • Wir sind auch in der Lage, Terminalhersteller mit L1 kontaktlosen Tests der Version 3.0 Pre-Tests zu unterstützen.

Visa VCAS Version 1.6 ist ab dem 15. Juni 2019 erforderlich.

  • Für alle VISA Acceptance Chip Device Produkte, die am oder nach dem 15. Juni 2019 mit der offiziellen Prüfung beginnen, akzeptiert VISA nur noch VCAS Interface Module, die nach den neuesten Richtlinien VCAS v1.6 entwickelt wurden.
  • CETECOM ist heute bereits VCAS 1.6-fähig und kann VCAS-Module mit dem offiziellen VCAS-Verifier-Tool von VISA validieren.
  • Als einziges Labor in Nordamerika ist CETECOM für das Prüfen von VISA Acceptance Chip Device Produkten in Nordamerika akkreditiert und kann Prüfungen gemäß VCAS Version 1.6 durchführen.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns direkt zu kontaktieren:

+49 2054 9519 0 / contact@cetecom.com