Aktualisiertes FCC Autorisierungsprogramm ist ab sofort alleingültig.

Übergangsregelung ist ausgelaufen.

Im November 2017 wurde ein aktualisiertes FCC Autorisierungsprogramm vorgestellt, welches sich bis zum 2. November 2018 in einer Übergangszeit befand. Im Rahmen dieser Veränderungen werden die beiden Zulassungsverfahren Declaration of Conformity (DoC) und Verification zum Prozess sDoC zusammengefasst. Unverändert bleibt der Prozess der vollständigen Zertifizierung (Certification).

Diese Übergangsfrist läuft nun am 2. November 2018 aus, so dass nur noch das neue Autorisierungsprogramm für eine FCC Zertifizierung für den US-Markt gilt.

Das heißt konkret, dass die FCC gestartete Zulassungsanfragen nach dem alten Programm nicht mehr akzeptieren wird. Produkte, die allerdings vor dem 2. November 2018 nach dem DoC oder Verification Verfahren zugelassen wurden, müssen nicht nochmal nach dem neuen sDoC Verfahren zugelassen werden.

Wenn nach dem 2. November 2018 Änderungen an Geräten vorgenommen werden, die zuvor mit im Rahmen von DoC oder Verifizierung genehmigt wurden, gilt für das geänderte Gerät das sDoC Verfahren. Eine Liste der sDoC Produktgruppen findet man in FCC Rule Part 15.101. Grundsätzlich kann man anstelle des sDoC Verfahrens auch das Zertifizierungsverfahren wählen.

Auf unserer Website finden Sie zudem weitere Informationen zur FCC Zertifizierung und unserem Dienstleistungsportfolio für eine Markzulassung für den US Markteintritt.

Sollten Sie Rückfragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns direkt zu kontaktieren: +49 2054 9519 0 / contact@cetecom.com