CETECOM
ENABLING MARKET ACCESS

eCall Zertifizierung

Als unabhängiger Anbieter für Test- und Zertifizierungsdienstleistungen unterstützt die CETECOM die Automobilindustrie und ist der ideale Partner für den Zulassungsprozess. Mit unserem vielfältigen Service-Portfolio bietet die CETECOM verschiedene Prüf- und Zulassungsdienstleistungen an. Dazu gehört auch das Pan-europan eCall (Unfall-Notfall-System).

eCall wird ab April 2018 für alle neuen Modelle von Personenkraftwagen (M1) und leichten Nutzfahrzeugen (N1) verpflichtend. CETECOM hilft bei der Einhaltung der Vorschriften:

Pre-Tests:

  • Verordnung EU 2017/79 - Prüfverfahren für die EG-Typgenehmigung (Anhang VI-VIII)

  • CEN EN 16454/ETSI TS 103 412 - eCall End-to-End-Konformitätsprüfung

  • ETSI TS 103 428 – eCall HLAP Interoperabilitätstests

  • ETSI TS 102 936-1, TS 151 010-1 und TS 134 123-1 – GSM/UMTS-Konformität

  • ITU-T S.1140 – Sprachkommunikationsanforderungen für Notrufe

Zertifizierung:

CETECOM strebt derzeit die Akkreditierung als technischer Dienst für eCall gemäß EU-Verordnung 2015/758 mit dem in der EU-Verordnung 2017/79 definierten Geltungsbereich an:

  • Anhang I - Prüfung der gravierenden Verzögerung

  • Anhang II - Bewertungen der vollständigen Aufprallprüfung

  • Anhang III - Aufprallfestigkeit von Audioausrüstungen

  • Anhang IV - Koexistenz von TPS und eCall

  • Anhang V - Automatischer Auslösemechanismus (Dokumentenprüfung)

  • Anhang VI - GNSS ∙ Anhang VII - Selbsttest des bordeigenen Systems

  • Anhang VIII - Datenschutz und Datensicherheit

Als unabhängiger Anbieter für Test- und Zertifizierungsdienstleistungen unterstützt die CETECOM die Automobilindustrie und ist der ideale Partner für den Zulassungsprozess. Mit unserem vielfältigen Service-Portfolio bietet die CETECOM verschiedenste Prüf- und Zulassungsdienstleistungen an. Dazu gehört auch das Pan-europan eCall (Unfall-Notfall-System).

eCall wird ab April 2018 für alle neuen Modelle von Personenkraftwagen (M1) und leichten Nutzfahrzeugen (N1) verpflichtend. CETECOM hilft bei der Einhaltung der Vorschriften:

Pre-Tests:

  • Verordnung EU 2017/79 - Prüfverfahren für die EGTypgenehmigung (Anhang VI-VIII)

  • CEN EN 16454 / ETSI TS 103 412 - eCall End-to-End-Konformitätsprüfung

  • ETSI TS 103 428 – eCall HLAP Interoperabilitätstests

  • ETSI TS 102 936-1, TS 151 010-1 und TS 134 123-1 – GSM / UMTS-Konformität

  • ITU-T S.1140 – Sprachkommunikationsanforderungen für Notrufe

Zertifizierung:

CETECOM strebt derzeit die Akkreditierung als technischer Dienst für eCall gemäß EU-Verordnung 2015/758 mit dem in der EU-Verordnung 2017/79 definierten Geltungsbereich an:

  • Anhang I - Prüfung der gravierenden Verzögerung

  • Anhang II - Bewertungen der vollständigen Aufprallprüfung

  • Anhang III - Aufprallfestigkeit von Audioausrüstungen

  • Anhang IV - Koexistenz von TPS und eCall

  • Anhang V - Automatischer Auslösemechanismus (Dokumentenprüfung)

  • Anhang VI - GNSS ∙ Anhang VII - Selbsttest des bordeigenen Systems

  • Anhang VIII - Datenschutz und Datensicherheit